Beiträge

Karibu – Kwaheri – Karibu

Willkommen 1993 – Auf Wiedersehen 1998 – Willkommen 2018

Familie LwakatareDie Partnerschaft zwischen dem evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen und dem Magharibi–Distrikt in Tansania besteht seit 1980. Von 1992 zum Deutschunterricht in Bochum und seit 1993 bis 1998 als Gemeindepfarrer in Oer-Erkenschwick lebten Phenias Lwakatare und seine Familie an der Weidenstraße, direkt hinter der Friedenskirche.

In seinem Rückblick auf die Zeit in Oer-Erkenschwick hat Pfarrer Lwakatare betont, dass die richtige Übersetzung von „Udugu“ nicht Partnerschaft, sondern „Geschwisterschaft“ ist. So hat er seine Zeit hier in bezug auf die Amtskollegen und die Gemeinde auch erlebt. Er konnte Impulse setzen und Anregungen mitnehmen.

Joyce Lwakatare war in Tansania als Lehrerin tätig. Hier war sie plötzlich „nur Hausfrau und Mutter“ und ohne Garten, in dem sie anbauen und arbeiten konnte. Für sie war die Anfangszeit etwas beängstigend, doch haben Frauen der Gemeinde den Einstieg erleichtert. Sie war wertvolle Teilnehmerin in vielen Kreisen und Gruppen. Eine große Problematik war für sie am Anfang das Einkaufen und die „Ladenschlusszeiten“, denn in Tansania waren sie ja quasi Selbstversorger. Doch hier sagen beide, Joyce und Phenias Lwakatare: “Familie Schäfer hatte glücklicherweise immer Brot im Haus.“

Und was sagt die Gemeinde?

Kinder waren begeistert vom gegenseitigen Kennenlernen in Kinderbibelwochen, im Kindergarten und auch in Vereinen. Konfirmandengruppen, die Pfarrer Lwakatare leitete, haben die Zeit mit ihm und seine offene, fröhliche Art genossen. Das Singen von Liedern mit „flotten“ Melodien ist vielen Gemeingliedern noch in guter Erinnerung, ebenso wie die freundliche Art, in der Pfarrer Lwakatare in seinen Predigten zum Christsein aufgerufen hat.

So wissen viele Menschen aus Oer-Erkenschwick die Zeit mit Familie Lwakatare als große Bereicherung zu schätzen, die sich auch in vielen freundschaftlichen Beziehungen über die Jahre und Entfernung hinweg zeigen.

Wir sagen: KARIBU, Joyce und Phenias Lwakatare zum 40–jährigen Jubiläum der Friedenskirche.

Gaby Engfer

Copyright © 2018 - Evangelische Kirchengemeinde Oer-Erkenschwick | Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1 | 45739 Oer-Erkenschwick | Tel. +49 2368 1461