Swinging Brass

Swinging Brass, die Bigband der evangelischen Kirchengemeinde Oer-Erkenschwick

swingingbrass

hat sich der Verbindung zwischen traditioneller geprägter Kirchenmusik und BigBand-Kreationen veschrieben. Swing, Gospel und BigBrass gehören zum Stammrepertoire.

Die Anfänge von Swinging Brass gehen auf einen Versuch in 1995 zurück. Das Ziel war, neue Wege in der Blechbläsermusik zu gehen. Zunächst starteten 3 Trompeten, 3 Posaunen, verstärkt durch Klavier, Gitarre und Bass ein Projekt, welches in einem Konzert seinen Abschluß finden sollte. Es galt moderne Arrangements mit traditioneller Kirchenmusik zu verbinden. Sowohl der Spass der Beteiligten und der Zuhörer an dieser Art der Musik wie auch der Erfolg des eigentlich als Abschluß gedachten Konzertes, ließen Überlegungen aufkommen, ob aus dem Projekt nicht mehr werden sollte.
Aus dem Projekt wurde Swinging Brass, die Besetzung wuchs auf die oben genannte heutige. Durch die Vielzahl der verschiedenen Instrumente lassen sich größere Arrangements bis hin zu BigBand Kreationen spielen und eine größere Bandbreite der Stile abdecken. Gospel, BigBrass und Swing sowie solistische Einlagen gehören heute zum Stammrepertoire.
Viele Stücke des heutigen Programms sind Eigenarrangements, die z.T. auf Berabeitungen von Jochen Rieger, Matthias Schnabel oder Ansgar Sailer basieren. Die Kreativität des ehemaligen Projektes ist jedoch noch deutlich zu spüren.
In der Regel bestreitet Swinging Brass neben der Gestaltung besonderer Gottesdienste und OpenAir Veranstaltungen mehrere eigene Konzerte innerhalb eines Jahres.

7 Volt

„7 Volt“ – keine neue Block-Batterien-Größe! Aber die Band „7 Volt“ hat auch ganz schön viel Energie. Und sie heißt „7 Volt“, weil sieben Mitglieder aus den Reihen der evangelischen Gemeindejugend sich hier zusammengetan haben, um Musik zu machen.

7Volt cJede Menge Energie hat die Band »7 Volt« mit (v.l.) Johanna Broschei, Melina Perpinias, Johannes Mester, Rebekka Mester, Leon Schäfer, Marius Wember, Moritz Tenthoff und Moritz Schult.

Streng genommen sind sie sogar acht, denn Johannes Mester (19) ist nicht nur der älteste, er leitet die Band auch an. Die Band, das sind Leon Schäfer (14) am Schlagzeug, Moritz Schult (15) am Klavier, Moritz Tenthoff (15) als Bassist, Marius Wember (15) mit der Gitarre, Melina Perpinias (14), Rebekka Mester (14) und Johanna Broschei (14) als Sängerinnen.
Die evangelische Kirchengemeinde unterstützt die jungen Leute mit Technik und Probenraum, Johannes Mesters Veranstaltungs-Firma „Jopatec“ stellt weiteres Equipment zur Verfügung.
Seit Oktober 2011 gibt es „7 Volt“, und stetig wird das Können besser. „Sie werden immer kreativer“, findet Johannes Mester. Moderne Kirchenmusik spielt die Teenager-Band, etwa „One Way“, aber auch Bruno Mars’ Chart-Erfolg „Count On Me“ oder „Rolling in the Deep“ der britischen Sängerin Adele.
Jetzt sind sie auf der Suche nach Sponsoren - die energiegeladene junge Band möchte nämlich bald eine eigene CD aufnehmen.

„7 Volt“ ist auch auf Facebook vertreten – unter www.facebook.com/band7volt

Crossroad(s), die Band

Sakrorock, christlicher Blues und mehr

logocrossroadsCrossroad(s), die Band aus dem nördlichen Ruhrgebiet, präsentiert ihre Musik seit 2003 auf Veranstaltungen wie Motorradfestivals, Stadt- und Pfarrfesten, Kirchentagen und bei besonderen Gottesdiensten. Gerne laden wir Sie ein, uns auf den folgenden Seiten näher kennen zu lernen.

http://www.crossroads-die-band.com/

Copyright © 2017 - Evangelische Kirchengemeinde Oer-Erkenschwick | Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1 | 45739 Oer-Erkenschwick | Tel. +49 2368 1461