Liturgie (Gottesdienstordnung)

Texte und Erläuterungen→

A - Eröffnung / Sammlung
Zeit der Stille - Musik zum Eingang
ERÖFFNUNG
Einer:

Alle:
Einer:
Alle:

Einer:
Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des
Heiligen Geistes.
Amen
Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.
 
Wochenspruch
EINGANGSLIED
GRUß
(Gemeinde erhebt sich)
Pfarrer




Gemeinde
Der Herr sei mit euch
oder
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christi und die Liebe Gottes,
des Vaters, und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei 
mit euch allen
und mit deinem Geist.
PSALM P :
G :
oder P und G im Wechsel
Ehr sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,
wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit
zu Ewigkeit. Amen.
(EG 177.2)
SÜNDENBEKENNTNIS  P :
G :
G e b e t  oder gemeinsam gesprochenes Beichtgebet
Schaffe in mir Gott ein reines Herz... rüste mich aus.
(oder ein anderes)
KYRIE ELEISON
(entfällt, wenn zuvor 
entfaltetes Kyrie)
P :
G :
P :
G :
P :
G :
Kyrie eleison
Herr, erbarme dich
Christe eleison
Christe erbarme dich
Kyrie eleison
Herr erbarm dich über uns
alternativ
Kyrie eleison EG 178,9 
GNADENZUSAGE  P :
G :
Gnadenzusage
Amen
GLORIA→
(entfällt in der Advents-
und Passionszeit)
P :
G :
Ehre sei Gott in der Höhe...
und auf Erden Fried, den Menschen ein Wohlgefallen.
Allein Gott in der Höh sei Ehr und Dank für seine Gnade.. 
(EG 179,1→ - oder EG 179,2; 181.6; 54 oder Chor)
KOLLEKTENGEBET / 
GEBET DES TAGES
 P : Gebet
 
B - Verkündigung und Bekenntnis
 
LESUNGEN Teil 1 Liturg:


Gemeinde:
Hinführung zum Text
Brief oder Atl. Lesung
Hallelujavers - endet mit "Halleluja"
Halleluja
LIED (des Sonntags)                Während des Liedes wird die Gabe für diakonische Aufgaben in der Gemeinde eingesammelt.
LESUNGEN Teil 2 L :
G :
L :
G :
Ankündigung des Evangeliums
"Ehr sei dir, o Herre"
Evangelium
"Lob sei dir, o Christe"
GLAUBENSBEKENNTNIS
(Gemeinde erhebt sich)
Apostolisches Glaubensbekenntnis→
(an besonderen Tagen eine andere Form. 
Vgl. z.B. EG 854 ff)
LIED
PREDIGT  P : Kanzelgruß
P r e d i g t
Kanzelsegen
LIED
C - Abendmahl
OFFENE SCHULD
(die Gemeinde erhebt sich)
Beichte, Frage, Absolution - (wenn nicht schon im Eingangsteil geschehen.)
PRÄFATION→ L :
G :
L :
G :
L :
G :
Der Herr sei mit Euch
und mit deinem Geiste.
Erhebet Eure Herzen.
Wir erheben sie zum Herren.
Lasset uns Dank sagen dem Herrn, unserem Gott.
Das ist würdig und recht
Lobgebet
SANCTUS→ Heilig, heilig ist Gott→  (EG 185,1)
EINSETZUNGSWORTE  L :

G :
Abendmahlgebet 
(L :Geheimnis des Glaubens)
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung
preisen wir bis du kommst in Herrlichkeit.
VATERUNSER→
G :
(Friedensgruß möglich.)
Christe, du Lamm Gottes
EINLADUNG  L : Kommt, es ist alles bereit.
Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist
AUSTEILUNG 
DANKGEBET  L :
G :
Danket dem Herrn, denn er ist freundlich
Und seine Güte währet ewiglich.
Dankgebet oder Danklied ( 33,1 ; 214,1)
D - Sendung und Segen
ABKÜNDIGUNGEN 




L :
- besondere Veranstaltungen
- Kollekte des vergangenen Sonntags
- Kollekte am Ausgang
- Taufen
- Aufgebote
Wir gedenken der Verstorbenen der vergangenen Woche:
(die Gemeinde erhebt sich)
FÜRBITTEN
VATERUNSER (entfällt an dieser Stelle, wenn zuvor Abendmahl gefeiert wurde)
LIEDVERS 
SENDUNG  L :
G :
Gehet hin im Frieden des Herrn
Gott sei ewiglich Dank.
SEGEN  G : Amen
MUSIK ZUM AUSGANG
(Gemeinde setzt sich)

 

Texte und Erläuterungen:

   EG - Evangelisches Gesangbuch


VATER UNSER

VATER UNSER im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

zurück


GLAUBENSBEKENNTNIS

ICH GLAUBE an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tag auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Amen.

zurück


ALLEIN GOTT 

ALLEIN GOTT in der Höh sei Ehr
und Dank für seine Gnade,
darum daß nun und nimmermehr
uns rühren kann kein Schade.
Ein Wohlgefalln Gott an uns hat;
nun ist groß Fried ohn Unterlaß,
all Fehd hat nun ein Ende.

zurück


HEILIG, HEILIG IST GOTT

Heilig, heilig ist Gott der Herre Zebaoth;
voll sind Himmel und Erde seiner Herrlichkeit.
Hosianna in der Höhe.
Gelobet sei, der da kommt im Namen des Herren,
Hosianna in der Höhe.

zurück


Gloria: lat: Ruhm, Herrlichkeit; Lobgesang in der christlichen Liturgie

zurück

Präfation: lat: "Vorrede"; Liturgische Einleitung der Feier des heiligen Abendmahls.

zurück

Sanctus: Lobgesang vor dem Abendmahl:   Heilig, heilig ist Gott→ 

zurück

 

 

 

Copyright © 2017 - Evangelische Kirchengemeinde Oer-Erkenschwick | Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1 | 45739 Oer-Erkenschwick | Tel. +49 2368 1461