Worte zu Trauer und Trost

„Gottes Trost nährt uns, lässt uns gedeihen; er macht uns vergnügt;
lässt uns geborgen sein; macht im wahrsten Sinne der Worte groß und stark.“
     Präses Annette Kurschus in ihrer Predigt am 18.3. in der Apostelkirche Münster

s.a. Die Evangelische Kirche von Deutschland zu "Wege durch die Trauer"

 


 

1. Mose 24, 56 Halte mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Lasset mich, dass ich zu meinem Herrn ziehe.
2. Korinther 5,1 Denn wir wissen, dass, wenn unser irdisches Haus, die Hütte, zerstört wird, wir einen Bau von Gott haben; ein Haus nicht mit Händen gemacht, das ewig ist im Himmel.
Offenbarung 21, 4 Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid und Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Thessaloniker 4, 13 Im Kreuz ist Heil. Wir glauben ja, dass Jesus gestorben und auferstanden ist; ebenso wird Gott auch die in Jesus Entschlafenenen zugleich mit ihm herbei bringen.
Johannes 16, 22 Ihr seid jetzt traurig, aber ich werde euch wiedersehen. Dann wird euer Herz sich freuen, und eure Freude wird euch niemand nehmen.
Jesaja 40, 31 Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie ein Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.
Hebräer 13, 8 Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.
2. Timotheus l, 10 Christus hat dem Tode die Macht genommen, und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht.
Psalm 118, 6 Der Herr ist mit mir, darum fürchte ich mich mich nicht.
Lukas 2, 29 Herr, nun läßt du deinen Diener in Frieden fahren.
Johannes 14, 19 Jesus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben.
2. Korinther 2,14 Gott sei gedankt, der uns allezeit Sieg gibt in Christi
1. Johannes 5, 4 Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
Johannes 14, 19 Ich lebe und ihr sollt auch leben.
Psalm 39, 8 Herr, wessen soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.
Lukas 12, 37 Selig sind die Knechte, die der Herr, wenn er kommt, wachend findet.
Psalm 119, 105 Dein Wort ist meines Fußes Leuchte.
Psalm 121, 2 Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Johannes 12, 26 Wo ich bin, da soll mein Diener auch sein.
Römer 14, 8 Wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.
Hebräer 13, 14 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
Offenbarung 14, 13 Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben.
Lukas 22, 42 Vater, nicht mein, sondern dein Wille geschehe.
Johannes 3, 36 Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben.
Psalm 4, 9 Ich liege und schlafe ganz mit Frieden: denn allein du Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.
Offenbarung 21, 5 Siehe, ich mache alles neu!
1. Johannes 4, 16b Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Psalm 37, 5 Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen.
Johannes 11, 25 Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, ob er gleich stürbe.
Jeremia 31, 3 Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen, aus lauter Güte.
5. Mose4, 31 Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen
Prediger 3, l Es hat alles seine Zeit und alles Tun unter dem Himmel seine Stunde.
Jesaja 43, l Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen du bist mein.
1. Johannes 2, 25 Das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben.
1. Korinther 15, 55 Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?
Johannes 16, 33 Christus spricht: „In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden."
Römer 8, 28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.
1. Korinther 13, 8 Die Liebe hört nimmer auf.
1. Mose49, 18 Herr, ich warte auf dein Heil.
Matthäus 6, 10 Herr, dein Wille geschehe.
Hiob 19, 25 Ich weiss, dass mein Erlöser lebt!
Thessalonicher 4, 17 Wir werden bei dem Herrn sein allezeit.
Philipper l, 21 Christus ist mein Leben und Sterben mein Gewinn.
Psalm 62, l Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.
1. Samuel 3, 5 Hier bin ich, Herr, du hast mich gerufen.
1. Johannes 5, 4 Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
Psalm 23, 1 Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
nach oben  

 

Weitere Sprüche finden Sie z. B. unter www.trauerspruch.de

Copyright © 2017 - Evangelische Kirchengemeinde Oer-Erkenschwick | Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1 | 45739 Oer-Erkenschwick | Tel. +49 2368 1461